Wenn Sie diese Information nicht lesen können, klicken Sie bitte hier.
F91BB751-EE6B-DAEA-2B0FA2ABBD614B3A.jpg
Sehr geehrte Exekutivmitglieder, sehr geehrte Verwaltungsmitarbeitende
Ein aussergewöhnliches Jahr neigt sich dem Ende zu. Den Gemeinden im Kanton Zürich kam und kommt bei der Bewältigung der Krise eine zentrale Rolle zu. Sie sind den vielen Herausforderungen dieses Jahres engagiert, flexibel und kompetent begegnet. Für diesen wertvollen Einsatz für die Gemeinschaft und für die gute Zusammenarbeit möchten wir vom Gemeindeamt uns herzlich bedanken.

Wir wünschen Ihnen einen schönen Jahreswechsel und für das neue Jahr viel Energie, um die kommenden Aufgaben zu meistern. Wir freuen uns, im nächsten Jahr wieder für Sie da zu sein.

Doch zuerst gibt es noch ein letztes Mal in diesem Jahr Neuigkeiten aus dem Gemeindeamt. Viel Spass bei der Lektüre!

Amtsleitung
arrow  Neue Online-Kurse zu Sonderschulung und Abstimmungsvideos
Gemeindefinanzen
arrow  Neues Kinder- und Jugendheimgesetz: So planen Sie richtig
arrow  Das müssen Sie beim Verzicht auf eine Neubewertung beachten
arrow  Gemeindeverordnung: Änderungen bei Rechnung und Budget
Einbürgerungen
arrow  Neues Jahr, neue Abteilungsleitung
arrow  Lange Bearbeitungszeiten - vielen Dank für die Geduld
Datenschutzbeauftragte des Kantons Zürich
arrow  Parkplätze per App: So stellen Sie den Datenschutz sicher
arrow Amtsleitung
Neue Online-Kurse zu Sonderschulung und Abstimmungsvideos
CCF26F9C-E3D6-4008-23EAC2DC87817A14.jpg
Sie wollen im Vorfeld von Abstimmungen multimediale Wege einschlagen, wissen aber nicht, wo anfangen? Oder hat Ihre Gemeinde Mühe, mit den steigenden Anforderungen rund um die Sonderschulung klarzukommen? Dann lassen Sie sich von Fachleuten den Weg leiten - aufgrund der aktuellen Lage bis auf weiteres im Fernunterricht.
arrow Hier gehts zu Angebot und Anmeldung
arrow Gemeindefinanzen
Neues Kinder- und Jugendheimgesetz: So planen Sie richtig
2022 soll das neue Kinder- und Jugendheimgesetz in Kraft treten. Weil es auch die Finanzierung diverser Leistungen neu regelt, müssen die Gemeinden künftig anders budgetieren und abrechnen. Welche Posten betroffen sind, und mit welchen Kosten die Gemeinden ab 2021 rechnen können, erfahren Sie in diesem Leitfaden.
arrow Hier gehts zum Leitfaden
00A31CEA-A210-8DD9-200CC2848150F119.jpg
 
Das müssen Sie beim Verzicht auf eine Neubewertung beachten
CA2445D4-E0B9-2B12-DA1BEEB9A7780119.jpg
Haben Sie bei der Umstellung auf das neue Gemeindegesetz im Jahr 2019 auf eine Neubewertung des Verwaltungsvermögens Ihrer Gemeinde verzichtet? Sie besitzen Grundstücke, Darlehen oder Beteiligungen? Dann erinnern wir Sie gerne an folgenden Text: Er erklärt, was Sie in der Jahresrechnung 2020 beachten müssen.
arrow Hier gehts zur Anleitung
 
Gemeindeverordnung: Änderungen bei Rechnung und Budget
Der Kantonsrat hat am 7. Dezember eine Änderung der Gemeindeverordnung beschlossen. Sie tritt auf den 1. Januar 2021 in Kraft und betrifft die funktionale Gliederung und den Kontenrahmen. Die Gemeinden müssen die bereits angekündigten Bestimmungen ab der Jahresrechnung 2021 und dem Budget 2022 berücksichtigen.
arrow Hier gehts zum Geschäft
C9D8302D-B411-0960-E1B11872C789B5D9.jpg
arrow Einbürgerungen
Neues Jahr, neue Abteilungsleitung
04A0A957-BA04-6C50-83D3CDE8E34C1792.jpg
Die Abteilung Einbürgerungen hat ab Januar ein neues Leitungsteam. Das Gemeindeamt freut sich, Deniz Danaci als Abteilungsleiter und Antonia Antonucci als seine Stellvertreterin willkommen zu heissen. In einigen Gemeinden dürfte man die beiden bereits kennen: Sie wechseln von der kantonalen Fachstelle Integration ins Gemeindeamt. Wir wünschen ihnen einen guten Start in die neue Aufgabe.

 
Lange Bearbeitungszeiten - vielen Dank für die Geduld
In der Abteilung Einbürgerungen sind zurzeit sehr viele Gesuche pendent. Grund dafür sind personelle Engpässe nach dem unerwarteten Ausscheiden von Mitarbeitenden. Wir bedauern die Unanehmlichkeiten, die dadurch entstanden sind und möchten uns dafür entschuldigen. Mittlerweile sind wieder alle Stellen besetzt, und wir setzen alles daran, die Gesuche innert nützlicher Frist zu bearbeiten.

2F814030-9CF7-C503-D25614AF47EC640F.jpg
arrow Datenschutzbeauftragte des Kantons Zürich
Parkplätze per App: So stellen Sie den Datenschutz sicher
068F090F-CC57-88A0-B6B67557DCD04AF0.jpg
Auf dem Smartphone freie Parkplätze finden und bezahlen: Dieses Angebot wird immer beliebter. Kein Wunder, digitalisieren auch Gemeinden ihre Parkplatzbewirtschaftung. Damit werden aber auch mehr Daten erhoben und bearbeitet als bisher. Was öffentliche Organe dabei beachten müssen, erfahren Sie im Merkblatt der Datenschutzbeauftragten.
arrow Hier gehts zum Merkblatt
PreLogo
ADRESSE

Gemeindeamt des Kantons Zürich
Wilhelmstrasse 10
8090 Zürich
 
KONTAKT

Telefon 043 259 83 30
E-Mail kontakt.gaz@ji.zh.ch
Internet zh.ch/gaz

Bürozeiten

Montag bis Donnerstag: 08:00 - 11:45 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr
Bürozeiten

Freitag: 08:00 - 11:45 Uhr
13:30 - 16:00 Uhr
Ich möchte meine Daten ändern oder mich vom Newsletter austragen: hier klicken